Volleyball 2. Spieltag 2017

 

Volleyball Kreisliga Unterfranken West Männer Saison 2017/2018

Gemeldete Kaderliste TV „Gut Heil“ Hasloch:

Tim Christoph, Moritz Czadek, Jeremy Falius, Bastian Graf, Lukas Groß, Felix Herbert, Julian Hynar, Marius Kirchner, Mathias Korb, Luis Mattern, Lukas Petermann, Stefan Schlawin (Neuzugang), Gernot Versch (Spielertrainer/Kapitän)

Zweiter Spieltag Samstag, 18.11.2017 in der Haseltalhalle, Hasloch:

  • TV „Gut Heil“ Hasloch gegen TV Trennfurt III 3:0 (25:18, 25:17, 25:13)
  • TV „Gut Heil“ Hasloch gegen Großheubach II 3:0 (25:08, 25:19, 25:11)
  • TV Trennfurt III gegen Großheubach II 3:2

 

1 Spiel: •TV „Gut Heil“ Hasloch gegen TV Trennfurt III

Startaufstellung TV Hasloch:

Zuspiel: Luis Mattern, Stefan Schlawin; Außenangriff: Lukas Petermann, Tim Christoph, Mittelblock: Felix Herbert, Gernot Versch; Libero: Jeremy Falius

 

Im ersten Heimspiel der Saison agierte die Hasloch Mannschaft in den ersten zwei Sätzen noch etwas unsicher. Trotzdem konnten diese letztendlich souverän mit 25:18 und 25:17 gewonnen werden. Im dritten Satz wurde die Abstimmung innerhalb der Mannschaft deutlich besser. Insbesondere das Zusammenspiel mit dem neuen Zuspieler Stefan Schlawin steigerte sich erfolgreich. Folgerichtig konnte der dritte Satz eindeutig mit 25:13 entschieden werden. Der erste 3:0 Sieg der Saison war damit perfekt gelungen.

 

2.Spiel: •TV „Gut Heil“ Hasloch gegen Großheubach II

Startaufstellung TV Hasloch:

Zuspiel: Luis Mattern, Stefan Schlawin; Außenangriff: Lukas Petermann, Tim Christoph, Mittelblock: Felix Herbert, Gernot Versch; Libero: Jeremy Falius

 

Im ersten Satz überrollte die Mannschaft des TV Hasloch den bis dahin aktuellen Tabellenführer förmlich. Egal ob bei Annahme, Angriff, Block, Blocksicherung oder Angabe, es glückte einfach alles. Diese Leistung spiegelte sich im Endergebnis des ersten Satzes von 25:8 wieder. Im zweiten Satz kam die gegnerische Mannschaft zu Beginn besser ins Spiel und übte damit mehr Druck aus. Nach unserer Auszeit beim Spielstand von 10:9 für die gegnerische Mannschaft konnten wir das Blatt wenden und zogen Punkt für Punkt davon. Auch diesen Satz konnten wir mit 25:19 für uns entscheiden. Im dritten und letzten Satz agierten wir wieder von Anfang an hoch konzentriert und gewannen überzeugend mit 25:11.

Durch die sechs gewonnen Punkte ohne Satzverlust stehen wir aktuell auf dem 4. Tabellenplatz. Damit wir unserem Saisonziel, der Relegation, ein Stückchen näher gekommen.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Isabell Scheurich für die Organisation der Bewirtung und besonders bei unseren Zuschauern für die tolle Unterstützung bedanken.

 

Nächster Spieltag Samstag, 02.12.2017, 13:30Uhr in Frammersbach

Kommentare sind geschlossen.